Portfoliounternehmen Kinematics erhält mit seinen Tinkerbots Robotik-Baukästen den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2017

08. Dezember 2017

Der Innovationspreis Berlin Brandenburg 2017 ging in diesem Jahr auch an die Kinematics GmbH. Mit ihren innovativen Robotik-Baukästen namens Tinkerbots konnte das junge Unternehmen aus Bernau die diesmal 17-köpfige Jury überzeugen. Kinder ab fünf Jahren können mit den Tinkerbots ganz einfach ihren eigenen Roboter bauen und ihre Fantasie dabei frei entfalten. Spielerisch erhalten Kinder so erste Einblicke in die Robotik, lernen etwas über Sensorik und Mechanik und machen erste Erfahrungen beim Programmieren.

“Wir sind sehr stolz, unter den Preisträgern zu sein und freuen uns mit unserem Robotik-Baukästen für Kinder bei der Jury einen Nerv getroffen zu haben,” sagt Adrienne Fischer, CEO von Tinkerbots, die den Preis an diesem Abend entgegen nahm.

Die Auszeichnung wird normalerweise an bis zu fünf Preisträger verliehen. Erstmals ging der begehrte Preis jedoch in diesem Jahr gleich an sechs Unternehmen, da laut Jury die Qualität der Bewerbungen außerordentlich hoch gewesen sei. Insgesamt sind 134 Bewerbungen eingegangen, darunter universitäre Einrichtungen und Startups, wie die Veranstalter mitteilten.

Brandenburgs Wirtschafts-Staatssekretär lobte das „lebendige Innovationsklima“ in der Hauptstadtregion. Erfreulich sei auch, dass sich sowohl junge als auch etablierte Unternehmen am Wettbewerb beteiligt haben.
Zum Innovationspreis Berlin Brandenburg

Der Innovationspreis Berlin Brandenburg wird seit 1992 gemeinsam von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und dem Brandenburger Ministerium für Wirtschaft und Energie verliehen. Insgesamt wurden mehr als 3.800 Bewerbungen eingereicht und 145 Preisträger ausgezeichnet. Jährlich werden bis zu fünf Preisträger geehrt. Die Nominierungen der Finalisten und Preisträger werden traditionell von einer meist 18-köpfigen unabhängigen Expertenjury vorgenommen. Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert.